Geschrieben von: Basti Mittwoch, den 01. April 2015 um 15:30 Uhr

(4 Bewertungen, Durchschnitt 2.00 von 5)

Der Song stammt übrigens vom neuen Album „Egotronic, c’est moi!“ und ist wie der Rest des Materials der besagten Platte zwar schon älteren Datums, wurde aber wie alle enthaltenen Stücke komplett neu aufgenommen. Selbiges geschah übrigens mit ner kompletten Musikkapelle, was den Songs ohrenscheinlich einen total anderen Sound verleiht...

Get Adobe Flash player

hier geht es zur Homepage von EGOTRONIC...

hier zur Facebook-Seite der Band...

hier zur Homepage des Labels...

zur Facebook-Seite von Audiolith...

   

Geschrieben von: Iron Rob Dienstag, den 31. März 2015 um 14:30 Uhr

(7 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

Dieser Klassiker des deutschsprachigen Punks der 90er-Jahre war viele Jahre ausverkauft. Im Original erschien "Ameisenstaat" 1997 und erreichte mit seiner erfrischenden, ungestümen und unverkrampften Art in kürzester Zeit Kultstatus innerhalb der hiesigen Punk-Community. Die Popularität von KNOCHENFABRIK und ihrer ersten wie auch zugleich besten LP ist bis heute ungebrochen. Auch die Nachpressung von 2008 auf PLASTIC BOMB RECORDS war schnell ausverkauft und ist inzwischen ein begehrtes Sammlerobjekt. Die "Ameisenstaat" LP von KNOCHENFABRIK überzeugt mit grandiosem Humor, hinter dem oft inhaltliche Kritik an Kirche, Konsumgesellschaft, Korruption und staatlicher Willkür stecken. Ewig frische Songs wie "Grüne Haare", "Filmriss", "Obdachlos & trotzdem sexy", "Glücklich", "Bring dich um" werden wie eh und je auf vielen Parties und Konzerten lautstark, textsicher und schief mitgesungen. Zur Wiederveröffentlichung haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Aber lest selbst...

   

Geschrieben von: Micha Freitag, den 27. März 2015 um 13:24 Uhr

THE VIRUS sind eine Pogopunk-Band a la CASUALTIES aus den USA, die schon länger besteht, aber jetzt erstmals nach Europa auf Tour kommt. Auch in Deutschland gibt es ein paar wenige Auftritte. Vergesst nicht euch die Haare hoch zu stellen ;-)

16.04.2015 DE, Leipzig, Manfred
17.04.2015 DE, Berlin, Astra
18.04.2015 DE, Strasskirchen, Plutonium
19.04.2015 A, Vienna, EKH
20.04. 2015 A, Graz, Explosiv
21.04.2015 ITA, Bologna, XM
22.04.2015 SUI, Zürich, Dynamo
23.04.2015 FR, Dijon, Les Tanneries
24.04.2015 B, Liege, La Zone
25.04.2015 FR, Paris. Cirque Electrique
26.04.2015 B, Diest, De Tilj
27.04.2015 DE, Essen, Freak Show
28.04.2015 DE, Frankfurt, AU

 

   

Geschrieben von: Basti Donnerstag, den 26. März 2015 um 21:12 Uhr

Get Adobe Flash player

 

   

Geschrieben von: Micha Donnerstag, den 26. März 2015 um 16:57 Uhr

(6 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)
 Album Nummer 9 der REAL McKENZIES. Nachdem mir der Vorgänger "Westwinds" extrem gut gefallen hat und richtig oft bei mir zuhause lief, liegt die Messlatte natürlich sehr hoch. Paul McKenzie und Bone präsentieren sich mit neuer Mannschaft. Wieder einmal. Es hat den Anschein als hätten die neuen Bandmitglieder ordentlich Feuer im Hintern. Denn die 14 Songs auf "Rats in the burlap" sind fast alle schnell, hart und zielstrebig nach vorne ausgerichtet. Flotter Punkrock dominiert das Album und wird von hartem Folk begleitet. Das geht ein bisschen zu Lasten der ans Herz gehenden Songs, die wir von "Westwinds" und vielen anderen ihrer Platten kennen. Auf diesem Longplayer fehlen solche Momente. Aber man will nicht meckern, denn mit ihrem exzellenten Celtic Punkrock können die Dudelsack-Punks der REAL McKENZIES einmal mehr vollauf überzeugen. Die Songs sind voller ansteckender Energie. Es kommt verdammt viel Feuer und Leidenschaft rüber. Ich kenne keine andere Band aus dem Celtic Punkrock Bereich, die dermaßen schnell und wild zur Sache geht. Meine Hits sind das ergreifende "The fields of inverness", "Stephan´s green", "Catch me when I fall" und "What have you done". Eigentlich sind der marschierende Track "Wha saw the 42nd" und das mega schnelle & explosive "Who´d a thought" auch sehr geil... Und "Midnight train to moscow"... und.... Ach scheisse, das Lieder sind alle super. Ich kann mich nicht entscheiden. Es gibt keinen einzigen Ausfall. Während ich mir die Platte anhöre kann ich es kaum erwarten die REAL McKENZIES wieder einmal live zu sehen ! Well done ! Micha.- (www.fatwreck.com / im PLASTIC BOMB SHOP: www.mailorders.de)

   

Geschrieben von: Iron Rob Donnerstag, den 26. März 2015 um 13:04 Uhr

(2 Bewertungen, Durchschnitt 1.00 von 5)
Plastic Bomb verlost 10 x 2 Kinogutscheine und jeweils 1 Filmposter zu Oskar Roehlers neuer Komödie mit Tom Schilling in der Hauptrolle "TOD DEN HIPPIES – ES LEBE DER PUNK!" ab 26.3. 2015 im Kino.
Alles, was ihr dafür tun müsst, ist uns mitzuteilen, was das Punkigste der letzten Zeit ist, was ihr dem Film entgegensetzen könnt. Fotoeinsendungen erhöhen im Übrigen die Gewinnchance... ;)
Und ab dafür!

Kommentare hier posten und...
Bildeinsendungen bitte an: gewinnspiel (AT) plastic-bomb (.) de#
Die „schönsten“ Fotos werden hier veröffentlicht. Also seid kreativ!

Einsendeschluss: Sonntag, 29. März 2015, 23 Uhr.
Der/die GewinnerInnen werden von uns benachrichtigt.

   

Geschrieben von: Iron Rob Donnerstag, den 26. März 2015 um 13:00 Uhr

(2 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

In der Kürze liegt bekanntlich die Würze, von daher noch einmal schnell ein Veranstaltungstipp für all die Düsterpunks, die morgen Abend im Pott noch nichts zu tun haben...

Unbedingt reinhören und vorbeikommen!

Erwin Youth präsentiert:

DIVIDING LINES
(Gruft-Wavepunk aus Leipzig)
http://dividinglines.bandcamp.com

DEFEKT 86
(Waviger Postpunk aus dem Rheinland)
www.defekt86.de

   

Geschrieben von: Micha Donnerstag, den 26. März 2015 um 12:02 Uhr

(6 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

Ab sofort läuft der Vorverkauf für die PLASTIC BOMB Party 2015. Tickets gibt es im Plastic Bomb Mailorder. Am 4.7. spielen The Restarts (uk), DIE BULLEN, Egotronic, Flicts (bra), Dividing Lines und Kackschlacht im Druckluft Oberhausen. Außerdem: die legendäre Träsh Tombola, veganes Essen, Plastic Bomb Plattenstand.

Tickets gibt es: HIER


Nachmittags ist von12-17 großer Lagerverkauf beim Plastic Bomb in Duisburg, wo ihr viel geilen Scheiss zu guten Preisen kaufen könnt. Dazu spielt Zwakkelmann live und umsonst draussen im Hof. Wir hoffen an dem Tag viele von euch zu treffen.

   

Geschrieben von: Micha Donnerstag, den 26. März 2015 um 08:52 Uhr

(6 Bewertungen, Durchschnitt 4.33 von 5)

ALARMSIGNAL haben jetzt ihre neue Platte "Viva versus" frisch draussen. Ist wirklich verdammt gut geworden. Pünktlich zum Veröffentlichungstermin schiessen sie einen neuen Videoclip zum Song "Heimat halt´s Maul" raus. Hier sind Freunde der Band zu sehen, unter anderem RASTA KNAST, PASCOW, MISSSTAND, ICHSUCHT, JOHNNIE ROOK, POPPERKLOPPER und so weiter. Der Text lässt in seiner Deutlichkeit auch keine Fragen offen.

LP+MP3 gibt es: HIER

CD gibt es: HIER

Get Adobe Flash player

 

 

   

Geschrieben von: Iron Rob Dienstag, den 24. März 2015 um 16:37 Uhr

(9 Bewertungen, Durchschnitt 1.00 von 5)

Mit „TOD DEN HIPPIES – ES LEBE DER PUNK !“ steht uns mal wieder ein punkbezogener Film aus einer deutschen Filmschmiede ins Haus, am 26.März kommt der Film in die Kinos. Und wie immer erwarte ich Filme dieser Bauart mit einem lachenden und einem weinenden Auge...

Nach Filmen der Marke „Wie Feuer und Flamme“, „Oi! Warning“, „Dorfpunks“ oder auch „Verschwende deine Jugend“ wagt sich nun Regisseur und Drehbuchautor Oskar Roehler an den Themenkomplex 80er Jahre / (Ost-)Punk / Berlin, der fast schon zur heiligen Dreieinigkeit des deutschen Punkfilms geworden ist.
Da war alles noch so roh, wild und dreckig... Oder doch nicht?
Da setzt der Film an: eine Riege an JungschauspielerInnen, die mehr oder minder bereits mit dem großen Ungetüm PUNK in Berührung gekommen ist und die 80er Jahre der Szene, die im Film dargestellt werden, natürlich nur von Ausstellungen und Berichterstattungen kennen können.
Sie spielen Typen, die verdächtig nach „Szeneikonen“ aussehen. Abgewetzte Lederjacken, Killernieten, Hundehalsbänder, Haarspray und Sicherheitsnadeln machen's möglich. Regie geführt von jemandem, der diese Zeit als Partizipant erlebt hat. Der damalige Wahlberliner Oskar Roehler wollte mit diesem Film dem 80er Underground Berlins ein Denkmal setzen.

Erfolg oder ein Schlag ins Wasser?
Wieviel Untergrund steckt in diesem Film?
Wieviel Kalkül und rückgewandte Modeschau?
Oder doch authentischer Überraschungsstreifen?


Wir haben Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Tom Schilling & Co. Bereits in Interviews in Frauenmagazinen, TV Total und ähnlichen Formaten gesehen, in denen sie von ihrer blühenden Punkvergangenheit berichteten und mit bekannten Bandnamen aus ihrer eigenen Plattensammlung glänzen konnten.

   

Geschrieben von: Basti Montag, den 23. März 2015 um 14:09 Uhr

(3 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

RESTMENSCH sind übrigens aus den menschlichen Resten der NEUEN KATASTROPHEN entstanden...

Get Adobe Flash player

hier geht es zur Facebook-Seite von RESTMENSCH...

hier zu Bandcamp...

hier zum Review der „Die Erde ist eine Scheisse“ LP...

und hier gibt es die Platte...

   

Geschrieben von: Micha Montag, den 23. März 2015 um 10:37 Uhr

(4 Bewertungen, Durchschnitt 2.00 von 5)

Oi!lympics? Richtig gelesen. Sie finden am 22. und 23.5.2015 in der Nähe von Pforzheim statt. Es gibt diverse Disziplinen, und abends spielt ein Haufen Bands. Man munkelt es sei auch Alkohol im Spiel. Da ich zu faul bin alles abzutippen, lade ich hier dire beiden Flyer mit dem Programm hoch.

Weitere Infos gibt´s auf www.oilympics.de

   

Geschrieben von: Micha Sonntag, den 22. März 2015 um 11:56 Uhr

(2 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

So, Freunde. Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt geht´s los. Der Vorverkauf für die PLASTIC BOMB Party 2015 läuft ab sofort !!! Die Karten findet ihr im Plastic Bomb Mailorder. Einfach dem Link folgen. Wir freuen uns schon total viele von euch begrüßen zu können !!! Euch allen ein schönes Wochenende !

Bestellen könnt ihr die Karten HIER

Am Samstag, den 4.7.2015 spielen im Druckluft Oberhausen THE RESTARTS (uk) + DIE BULLEN + EGOTRONIC + THE FLICTS (bra) + DIVIDING LINES + KACKSCHLACHT. Es gibt wieder eine Trash Tombola, veganes Essen, einen PLASTIC BOMB Plattenstand und vieles mehr.

Nachmittags am selben Tag ist großer PLASTIC BOMB Lagerverkauf in Duisburg (Heckenstraße 35 im Hinterhof, 47058 Duisburg-Duissern). Von 12 bis 17 Uhr. Der mächtige ZWAKKELMANN live live und umsonst draussen im Hof. es wird sicher nett. Kommt vorbei !

   

Geschrieben von: Micha Samstag, den 21. März 2015 um 10:24 Uhr

(4 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

Wir verlosen 6 x 1 Karte fürs Ruhrpott Rodeo.

Löse das Kreuzworträtsel und schicke das Lösungswort mit den 5 Buichstaben an in einer Email mit dem Betreff "Rodeo - wie geil !" an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Das Lösungswort besteht aus 5 Buchstaben. Füge einfach die Buchstaben in den nummerierten Kästchen in der richtigen Reihenfolge aneinander und schon hast du die Lösung. Wenn euch das Ganze auf dem Monitor zu klein ist: Die Quisfrage lautet: "Nach Ruhrpott kommt ..... ?"

Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 28.3.2015 um 12 Uhr.

Die Hardtickets fürs Ruhrpott Rodeo gibt es natürlich ab sofort im Plastic Bomb Shop zu kaufen: www.mailorders.de

   

Geschrieben von: Ronja Freitag, den 20. März 2015 um 15:37 Uhr

Am Samstag den 4.April spielen Mad Sin und eine noch nicht bekannte Supportband im MTC Köln! Einlass 20uhr, los gehts um 20:30uhr.

Ihr wollt +1 auf der Gästeliste stehen? Plastic Bomb und Beer and Music machen's möglich. Nennt euren vollen Namen in einer Email an gewinnspiel[at]plastic-bomb.de und schickt diese bis zum 29.März mit dem Betreff "Mad Sin +ich"

Viel Glück! Hier noch der offizielle Pressetext:

   

Geschrieben von: Basti Dienstag, den 17. März 2015 um 22:02 Uhr

Der Song stammt übrigens vom aktuellen Album (“Pick Your Poison”).

Get Adobe Flash player

hier geht es zum Review der CD...

hier zur Facebook-Seite von WANTON...

und hier zur Facebook-Seite von Ring Of Fire Records...

   

Geschrieben von: Ronja Dienstag, den 17. März 2015 um 13:40 Uhr

Ihr könnt euch an den Plastic Bomb Festval-Planner 2014 erinnern? Den gibt es auch in diesem Jahr wieder!

Gleiches Format (DinA6 = Hosentasche), gleicher Umfang (32 Seiten), gleiche Auflage (5.000 Stück, vielleicht mehr), gleiche Streuung usw, nur noch besser recherchert, mit noch mehr Veranstaltungstipps, Rahmeninfos und Unterhaltungsartikeln aber ohne die Kinderkrankheiten vom letzten mal.

Mit einem Satz: Wir sind schon vollkommen aus dem Häuschen.

Nun ist natürlich eure Hilfe gefragt. Welche Festivals sollen im Heft erwähnt werden? Seid ihr selbst Veranstalter_innen, dann meldet euch bitte so schnell wie möglich. Wir nehmen aber auch gern alle Hinweise zu euren Lieblingsfestivals entgegen und treten selbst mit den Organisator_innen in Kontakt, schiebt uns einfach alle Infos rüber.

Rahmenbedingungen:

   

Geschrieben von: Ronja Dienstag, den 17. März 2015 um 10:52 Uhr

(3 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

In Duisburg scheint die Sonne und wir arbeiten draußen auf der Rampe.

Kann jemand erraten, was wir da machen..?

   

Geschrieben von: Micha Dienstag, den 17. März 2015 um 09:08 Uhr

Deutschpunk ole ! Die Höhnie Party 2015 steht an.

   

Geschrieben von: Basti Montag, den 16. März 2015 um 21:33 Uhr

(3 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

Die drei Herren bezeichnen ihre Musik übrigens als “Northern Punk mit Elektrogebimmel”...

Get Adobe Flash player

hier geht es zur Facebook-Seite der Band...

hier zum Review der aktuellen Scheibe...

hier gibt es die Platte...

hier zur Facebook-Seite des Labels...

 

   

Seite 1 von 89

3 Neuheiten aus unserem Shop

Ruhrpott Rodeo 2015 Ticket 22.5.
Ruhrpott Rodeo 2015 Ticket 22.5.
38,50 EUR
Anti-Flag - A Document Of Dissent CD
Anti-Flag - A Document Of Dissent CD
16,90 EUR
Rats Rest - Permanent Catastrophe 7"
Rats Rest - Permanent Catastrophe 7
5,90 EUR
Plastic Bomb Homepage Powered by Joomla!
Impressum
Plastic Bomb GmbH | Heckenstr. 35/HH | 47058 Duisburg | Tel: 0203 / 3630334 | E-Mail: micha[at]plastic-bomb[punkt]de
feed-image